Startseite - Naturereignisse - Hobby-Seite - Links - Banner - Impressum - Inhaltsverzeichnis
Familienbuch - Ahnenliste - Stammtafeln - Forschungsschwerpunkte - Quellen - Erläuterungen
Online-Sippenbuch Familie 2.887
KIEHN Baltzer < 2844.1
* 1663 Geesthacht Qu: Heinrich Carl Kiehn 21.03.1948 † 13.03.1717 Geesthacht Qu: Heinrich Carl Kiehn 21.03.1948
Eltern: Kiehn Carsten , NN Ilsabe
ID 2.887 letzte Änderung: 18.06.2011 VIIa. Baltzer Kien, (Vater s. VIa) * Geesthacht 1663, + Geesthacht 13.3.1717, 1701 als Hufner in Geesthacht genannt. Übernimmt Fastnacht 1692 den seit dem Tode seines Vaters von seinem Stiefvater Vogt Hein Uhrbrock verwalteten Hof in Geesthacht. Auszusteuern hat er aus diesem Hof seinen Bruder Rothard, der zeitlebens bei ihm wohnen bleibt und 3 Halbgeschwister; oo Artlenburg Dom. 18 p. Trin. 1692 mit Catharina Reders aus Avendorf, geb. Avendorf, To. d. Hufners Carsten Reder in Avendorf. Quelle: Kiehn Sippe Hohenhorn Geesthacht Besenhorst Teil I von Heinrich Carl Kiehn 21.03.1948 Seite 7 Hein Uhrbrock, Voigt zu Geesthacht und seine Ehefrau Ilsabe überlassen Haus und Hof mit allem Zubehör ihrem ältesten bzw. Stief- und leibl. Sohn BALTZER KIEHN auf Fastnacht 1692. Als Geschwister des Baltzer Kiehn, die aus dem Gehöfte ausgesteuert werden müssen, werden genannt ein Vollbruder Rothardt Kiehn, 1 Halbschwester Magdalena und 2 Halbbrüder Carsten und Hein Uhrbrock. Der Voigt Hein Uhrbrock "will auf seines Sehl. Vater Gehöfte, so er im öffentlichen Concurse gekaufet und worauf anitzo kein Haus stehet, ein neues errichten." Sein Stiefsohn verpflichtet sich, die hierbei erforderlichen Fuhren zu leisten. 16ten 9 Nov. 1681 gez. Hein Uhrbrock - Hans Matthias Twesten - Carloff Kiehn - Jochim Main (Staatsarchiv Hamburg; Bergedorfer Amtsbuch, Band III, 1684-94, pag. 315) Quelle: Kiehn Sippe Hohenhorn Geesthacht Besenhorst Teil I von Heinrich Carl Kiehn 21.03.1948 Seite 42 (Anmerkung 5a) (Amtsarchiv Bergedorf - Rezesse 1693) Baltzer und Rothard Kiehn klagen gegen ihren Stiefvater Hein Uhrbrock. - (Amtsarchiv Bergedorf - Amtsprotokolle Seite 126) 20.5.1693: Balzer Kiehn hat wider Verbot zu Geesthacht Bier eingelegt und ausgeschenkt. Dafür 10 Rthl. Strafe innerhalb 14 Tagen, sonst Exekution. - 4.3.1693: Er hat abersmals 2 1/2 Tonnen Bier eingelegt. 60 Rhtl. Strafe (!). 30.1.1697: Balzer Kiehn als Zeuge mit Unterschrift. Drei andere Zeugen machen ein Kreuz (Amtsprotokolle Seite 415) - Quelle: Kiehn Sippe Hohenhorn Geesthacht Besenhorst Teil I von Heinrich Carl Kiehn 21.03.1948 Seite 42 (Anmerkung 6)
oo 1692 Artlenburg Qu: Heinrich Carl Kiehn 21.03.1948
REDERS Catharina < 2889.1
* um.1663
Vater: Reder Carsten
ID 2.888 letzte Änderung: 21.01.2008 Catharina Reders aus Avendorf, geb. Avendorf, To. d. Hufners Carsten Reder in Avendorf. oo Artlenburg Dom. 18 p. Trin. 1692 mit Baltzer Kien Quelle: Kiehn Sippe Hohenhorn Geesthacht Besenhorst Teil I von Heinrich Carl Kiehn 21.03.1948 Die Reders sind in Avendorf bereits seit 1525 als Höfner ansässig. Quelle: Kiehn Sippe Hohenhorn Geesthacht Besenhorst Teil I von Heinrich Carl Kiehn 21.03.1948 Seite 42 (Anmerkung 6a)

1. Ilsabe * 1694
oo 12.1712 Geesthacht, Harms Christian > 2891
2. Catharina Margaretha * 1696
oo 06.1715 Geesthacht, Knoop Henrich Christian > 2894
3. Anna Maria ˜ 30.05.1699 Geesthacht  Qu: Heinrich Carl Kiehn 21.03.1948
oo 27.07.1717 Geesthacht, Meyer Johann Ferdinand > 2896
4. Hein ˜ 16.07.1703 Geesthacht  Qu: Heinrich Carl Kiehn 21.03.1948 † 27.07.1703 Geesthacht Qu: Heinrich Carl Kiehn 21.03.1948
ID 7.838 letzte Änderung: 18.06.2011 Hein Kien ~ Geesthacht 16.7.1703 + das. 27.7.1703 Paten: Hein Uhrbrock, Vogt, Carsten Kien von Marschacht Quelle: Kiehn Sippe Hohenhorn Geesthacht Besenhorst Teil I von Heinrich Carl Kiehn 21.03.1948

Namensregister: A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S Sch St T U V W Z
Ortsregister

Stand : 02.07.2011
Erstellt von Anke Frehse mit PC-AHNEN

© 2000 - 2016 Anke Frehse
Mail: genealogie ( at ) familie-frehse.de
Impressum

Werbung:

SORGENLOS.de