Startseite - Naturereignisse - Hobby-Seite - Links - Banner - Impressum - Inhaltsverzeichnis

Erdbeben in Chile 2010


Am Samstag, 27.02.2010, gab es in Chile bzw. vor der Küste ein schweres Beben der Stärke 8,8. Die Region um Concepción hat es besonders schwer getroffen. Unser Vetter Dieter Benten konnte inzwischen mit Hans Rautenberg in Concepción telefonieren. Es geht Hans und seinen Angehörigen gut und es gibt auch wieder Wasser, Strom und Internet. Einige Supermärkte haben wieder geöffnet. Durch viele Hilfslieferungen, die in Concepción eingetroffen sind, läuft die Versorgung mit notwendigen Dingen an. Ca. 14.000 Soldaten sind vor Ort und bewachen alles.

18.03.2010: Unser Vetter Hans Rautenberg berichtet, daß in Chile das Leben nur sehr langsam zur Normalität zurück findet. Immer noch bebt die Erde dort - es soll auch noch einige Monate dauern, bis die Erde sich an ihre neue Lage gewöhnt hat. Die Schäden an Straßen und Brücken machen die Versorgung der betroffenen Orte schwierig. Schulen und Krankenhäuser sind beschädigt oder zerstört, so daß es auch hier große Probleme gibt. Auch die Versorgung mit Strom, Wasser und Gas ist noch nicht wieder vollständig hergestellt. Zu viele Leitungen wurden beschädigt. Besonders schlimm war in den ersten Tagen, daß einige Leute Geschäfte und sogar Privathäuser plünderten und die Einrichtung zerstörten. So konnte die Bevölkerung Lebensmittel und andere notwendige Dinge nicht kaufen, weil die Geschäfte erstmal neue Kassen und anderes besorgen müssen, bevor wieder Waren angeboten werden können. Sogar die Feuerwehr wurde beraubt! Inzwischen hat sich die Situation beruhigt. Durch die nächtliche Ausgangssperre, die von den Bürgern aufgestellten Wachen und die Anwesenheit des Militärs konnten die Plünderungen beendet werden.
Erfreulich ist, daß die Hilfe auch aus dem Ausland in Chile angelaufen ist. Dies ist für die Bevölkerung immerhin eine kleine Erleichterung.

Allen Vettern, Vetterinnen und weiteren Helfern danke ich für die Nachrichten und Informationen aus bzw. über Chile sowie die Unterstützung bei der Kontakt-Wiederherstellung zu Hans und seiner Familie!


Weitere Informationen über die Erdbeben in Chile 2010:


© 2003 - 2017 Anke Frehse
Mail: anke.frehse ( at ) freenet.de
Impressum

Werbung:

SORGENLOS.de